Sie sind hier: Aktuell » Musik » Andechser Chorgemeinschaft


„Ich will den Herrn loben, solange ich lebe, meinem Gott singen und spielen, solange ich da bin.“ Getreu diesem Zitat aus Psalm 146 engagieren sich derzeit ungefähr 35 ehrenamtliche Sängerinnen und Sänger in der Andechser Chorgemeinschaft. Das Lob Gottes zu singen und dabei das Wort Gottes zu verkünden ist die vornehmste Aufgabe aller Chöre sowie aller Menschen, die sich vom Evangelium anrühren lassen. Gott loben im Lied, im Orgelspiel ist darum nichts Entbehrliches, sondern ganz zentral für unser Christsein. Das soll uns gerade heute wieder neu bewusst werden. In einer Präfation der Heiligen Messe heißt es: „Du bedarfst nicht unseres Lobes, es ist ein Geschenk deiner Gnade, dass wir dir danken. Unser Lobpreis kann deine Größe nicht mehren, doch uns bringt er Segen und Heil.“ An diesem Lobpreis, der Gott im Himmel in jedem Moment dargebracht wird, wollen wir auch hier bei uns teilnehmen und dem Herrn so unsere Liebe und unsere Anbetung ausdrücken. Nicht Gott braucht unser Lob, uns tut es gut, wenn wir ihn loben. Nicht wir geben Gott etwas, wenn wir ihn loben, vielmehr dürfen wir im Lobpreis Gottes erfahren, dass wir von ihm be­schenkt sind und dass es uns so zum Segen und Heil wird.


Homepage der Andechser Chöre